Kontakt Sitemap Inhalt Admin
 
 Junioren D gelb: Berichte

 Sieg beim Quali Turnier um den Junior Champions Cup in Neuendorf
(Bericht vom 05.11.18)

Resultate:      
Bubendorf - Lengnau 5:3
Bubendorf - Zuchwil 2:2
Oftringen - Bubendorf 1:0
Bubendorf - Triengen 5:4
Bubendorf - Binningen 1:0

Spieler:
Timo, Mattia, Noah J, Luca, Erlisa, Nico, Jago, Noah W. Elia

Torschützen:
siehe Matchbericht

Bemerkungen:
Hallenturnier auf speziell ausgelegtem Kunstrasen

Bericht:
Am Sonntag nahmen wir an einem Qualifikationsturnier um den Junior Champions Cup in Neuendorf teil. Schweizweit finden 8 Quali Turniere statt, bei denen sich jeweils der Gruppensieger für ein Finalturnier im nächsten Februar in Wallisellen qualifiziert.

In den Gruppenspielen heiss es 2 Teams hinter uns zu lassen um uns für das Halbfinale zu qualifizieren. Im ersten Spiel gegen Lengnau starteten wir gut. Der Ball lief zwar auf dem stumpfen Kunstrasen nicht wie gewohnt, aber dennoch konnten wir den Gegner dominieren und mit 5:3 bezwingen. (Torschützen Mattia (2), Jago, Noah W., Noah J.)

Im 2. Spiel gegen den FC Zuchwil waren wir wieder das bessere Team. Vielleicht besannen wir uns etwas zu früh auf das Verwalten eines 2:1 Vorsprungs, was bereits die sichere Halbfinalquali bedeutet hätte, und wurden prompt bestraft. 5 Sekunden vor Schluss konnte Zuchwil tatsächlich noch ausgleichen. (Torschütze 2x Noah W.)

Vor dem 3. Spiel gegen den starken FC Oftringen durften wir uns eine Niederlage erlauben, um uns doch noch als Gruppenzweiter für die Halbfinals zu qualifizieren, allerdings durfte sie nicht höher als mit 2 Toren Differenz ausfallen. Wir hatten gegen die vor allem Physisch starken Oftringer grosse Mühe ins Spiel zu kommen. Nach einem der zahlreichen Weitschüsse gerieten wir prompt in Rückstand. Wir versuchten in der inzwischen sehr hektischen Partie noch alles, um zum Ausgleich zu kommen, was uns mit einem verschossenen Penalty auch beinahe noch gelang. Es reichte aber nicht mehr und wir gingen mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Leider verletze sich Timo in diesem Spiel leicht und Mattia musste ab diesem Zeitpunkt unser Tor hüten. Für die Halbfinalqualifikation reichte das Resultat aber trotzdem.

Das Halbfinale sollte sich dann zu einem wahren Krimi entwickeln. Gegen den spielerisch sehr starken FC Triengen kamen wir gar nicht ins Spiel. Der Gegner dominierte uns mehrheitlich, jedoch konnten wir mit einer solidarischen Defensive und einem mehrmalig mutigen Eingreifen von Mattia die gegnerischen Angriffe immer wieder unterbinden. Mit einem schönen Konter konnte Noah W. uns 3 Minuten vor Schluss gar in Führung bringen. Nun hiess es dieses Resultat über die Zeit zu bringen, was uns realtiv sicher gelang, allerdings nicht ganz bis zum Schluss. 0,8 Sekunden zeigte die Matchuhr, als der Ball nach einem Fehler von uns im Netz lag! Die Enttäuschung war riesig, diesen Vorsprung nicht über die Zeit gebracht zu haben. Aber es war ja noch nicht vorbei. Das Penaltyschiessen musste nun über den Finaleinzug entscheiden. Je 3 Schützen waren gesucht. Luca, Nico und Noah J. wollten die Verantwortung übernehmen und alle 3 konnten sicher verwandeln. Auch der Gegner traf 3 Mal. Nun musste also ein 4. Schütze ran. Mattia ahnte die richtige Ecke und wehrte ab! Jago hatte es nun auf dem Fuss und traf für uns eiskalt ins Glück! Das Finale war geschafft!

Im anderen Halbfinale unterlag der FC Oftringen etwas überraschend dem SC Binningen, so dass unser Finalgegner ebenfalls aus dem Baselbiet kam.

Im Final waren wir dann wieder die bessere Mannschaft. Wir mussten allerdings lange warten bis Luca auf eine schöne Hereingabe von Jago am richtigen Ort stand und den Siegtreffer erzielen konnte. Ein BRAVO an die ganze Mannschaft für diese hervorragende Leistung!

Wir durften nicht nur einen schönen Pokal in Empfang nehmen, sondern uns auch über die Qualifikation für das Finalturnier im nächsten Februar freuen! (Hoffentlich dann wieder mit Sinan, der kurzfristig krankheitshalber absagen musste)
Mattia wurde zusätzlich als Bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Herzliche Gratulation auch ihm!
















« zurück 
 
Sponsoren Sanierung Clubhaus