Kontakt Sitemap Inhalt Admin
 
 1. Mannschaft (2. Liga): Matchbericht

 16.05.18: FCB - Laufen 3:0 (2:0)

Ersatzspieler:
Hohl Clemens
Brügger Nicola
Hohl Simon
Prezmecky White Lloyd
Kaderli Pius
Anceschi Fabio
Hofer Roman

Torschützen:
2. (1:0) Blanco José Martin
33. (2:0) Böni Fabian
68. (3:0) Böni Fabian
Zuschauer: 100

Gelbe Karten:
Wahl Olaf

Gelb-Rote Karten:
(Keine)

Rote Karten:
 (Keine)

Bericht:
DH. Dank eines 3:0 Sieges gegen Laufen gewinnt Bubendorf sein fünftes Spiel
in Folge. José Blanco mit einem frühen Tor und zwei weitere Treffer von
Topscorer Fabian Böni sorgen für den Unterschied.

Dass Bubendorf vor Selbstvertrauen aus den vergangenen Spielen nur so strotzte,
hat sich schon in der zweiten Minute gezeigt: Nachdem Teixeira’s Kopfball vom
Laufen-Torwart erst noch mirakulös pariert wurde, traf Blanco mit einem herrlichen
Volley zur frühen Bubendörfer Führung (2.). Der Gast aus Laufen versteckte sich
in der Folge aber keineswegs und kam seinerseits zu einer guten Möglichkeit,
welche Bubendorf-Schlussmann Wieland aber entschärfte (24.). Auf der Gegenseite
war es Böni, welcher alleine vor dem Gäste-Tor hätte reüssieren können, den Ball
aber nicht optimal traf (28.). Wenig später machte es der Bubendörfer Angreifer
aber besser, als er eine genaue Hereingabe von Wyttenbach verwertete (33.).

Nach dem Seitenwechsel war der Gast aus Laufen spielbestimmend, agierte aber
vor dem Tor weiter glücklos. Zuerst vergaben die Schwarz-Weissen alleine vor
Wieland (56.), wenig später kam noch ein Aluminiumtreffer dazu (63.). In genau
dieser Druckphase der Gäste setzte Bubendorf zum entscheidenden Konter an,
welchen Böni nach Vorlage von Durand erfolgreich abschloss. Der dritte Treffer
war dann auch gleichbedeutend mit der Entscheidung, war die Moral der bis anhin
gut mithaltenden Laufener gebrochen. Der eingewechselte Brügger hatte kurz vor
Schluss gar noch den vierten Bubendörfer Treffer auf dem Fuss, der Flügelspieler
verfehlte das Ziel aber knapp (86.). Somit blieb es beim 3:0 Schlussresultat,
welches sich die Gastgeber aber hart erarbeiten mussten. Bubendorf feierte
mit diesem Sieg nicht nur den fünften Vollerfolg in Serie, sondern stellte
seine defensive Stabilität ein weiteres Mal unter Beweis, hatte die Elf von
Trainer Matthias Maeder in diesen fünf Spielen doch nur einen Gegentreffer zu
beklagen (Torverhältnis: 18:1). Dank dem Sieg heften sich die Oberbaselbieter
weiterhin an das Führungsduo um Concordia und Muttenz, welche nächste Woche
das mit Spannung erwartete Direktduell austragen werden. Bubendorf seinerseits
wird nach dem spielfreien Pfingstwochenende auswärts gegen Dardania antreten
(Sa, 26.05. um 18.00 Uhr, Rankhof).
 
 
 
Blanco José Martin
(76. Brügger Nicola)
Böni Fabian
Durand Gilles
(69. Anceschi Fabio)
Teixeira FilipeWyttenbach Gregory
Hersperger ThomasHersperger Patrik
Mundschin SandroWahl Olaf
Stocker Marc
(73. Hofer Roman)
Wieland Sascha
 

« zurück 
 
Sponsoren Sanierung Clubhaus